Verfasser/in der Frage

07.04.2016 13:27:00

Sehr geehrter Herr Müller,

ein spon.de-Artikel von heute (07.04.2016) drückt aus, dass das Topmanagement von VW nicht auf Boni verzichten möchte, obwohl VW nicht gerade ein gutes Jahr hatte.
Dies sieht für mich auf den ersten Blick widersprüchlich aus. Warum sollte man eine Belohnung bekommen, wenn das Image des Arbeitgebers derart gelitten hat? EIn vielleicht hinkender Vergleich: Als Schüler erwarte ich ja auch keine Bonuspunkte für gutes Verhalten, wenn ich aus der Schülerzeitung als Rowdy bekannt bin. Können Sie das erklären?

Freundliche Grüße,
Fabian Oestreicher

14.04.2016 11:13:00

Sehr geehrter Herr Oestreicher,

wir nehmen Bezug auf Ihre E-Mail vom 11. April 2016 an Herrn Mueller. Gern antworten wir Ihnen in seinem Auftrag.
Der Aufsichtsrat und Vorstand sind sich einig, dass angesichts der aktuellen Lage des Unternehmens ein Zeichen auch beim Thema Vorstandsverguetung gesetzt werden muss.
Derzeit werden verschiedene Modelle diskutiert und abgestimmt, die fuer alle Beteiligten eine angemessene und faire Loesung darstellen.
Die einzelnen Verguetungskomponenten werden in der kommenden Aufsichtsratssitzung verabschiedet und im Geschaeftsbericht am 28. April veroeffentlicht.

Mit freundlichen Gruessen
i. V. Hardy Keller i.V. Bettina Koralus

Adressat/in der Frage

Matthias Müller

Volkswagen AG
CEOVorsitzender des Vorstandes
Frage stellen Facebook

managerfragen.org

Nur registrierte Benutzer können auf Managerfragen.org Fragen stellen. Die Registrierung ist kostenfrei und dauert nur wenige Sekunden.

Registrieren

  • Stärke-Indikator
  • Durch das Klicken auf "Absenden" erklärst Du Dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und stimmst unseren Datenschutzrichtlinien zu.

oder

Einloggen