Verfasser/in der Frage

31.05.2016 11:41:50

Sehr geehrte Frau Osmanoglu, was macht aus Ihrer Sicht eine gute Führungskraft aus?
Ich stelle Ihnen diese Frage auch vor dem Hintergrund, da es ja über Jahrzehnte hinweg fast ausschließlich rollenbedingte Autorität nach dem Muster: „Ich bin die Chefin/der Chef / die/der Vorstandsvorsitzende, also habe ich Autorität und führe“ gab. Aber heutzutage? Letztlich ist doch jede/r Führungskraft ihres/seines eigenen Lebens. Brauchen wir also Führungskräfte, die sich als „Potenzialentfaltungskräfte“ verstehen? Vielen Dank für Ihre Einschätzung. Mit freundlichen Grüßen. Nicola Hengst-Gohlke

29.08.2016 19:02:57

Liebe Frau Hengst-Gohlke,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich verstehe unter Führungsqualität, die Mitarbeitenden in den Vordergrund zu stellen. Ich versuche stets den Menschen, der vor mir steht, als Ganzes wahrzunehmen. Jede und jeder ist anders, sie bringen unterschiedlichste Talente und Potenziale mit in die GLS Bank. Die will ich kennenlernen. Ich will herausfinden wofür die Leute brennen. Deshalb suche ich gerne das direkte Gespräch. Ich will sie so unterstützen, dass sie Dinge selbst in die Hand und Verantwortung übernehmen. Die Führungsweise "oben denken, unten handeln" ist nicht mehr zeitgemäß. Durch das Zusammenführen von Denken und Handeln wird das Unternehmerische gefördert.

Im traditionellen Management ist die Autorität durch Position und Statussymbole gegeben. Da haben Sie recht. Natürlicherweise entsteht Autorität aber durch Können und Kompetenz. Bei der GLS kommt ein weiterer sehr wesentliche Faktor dazu: die Haltung. Um diese Fähigkeiten zu entwickeln, brauchen Menschen Herausforderungen und Entwicklungsraum. Außerdem ist es mir wichtig, beim Entwickeln von Lösungen mit meinem Team zusammenzuarbeiten. Dabei orientiere ich mich an den drei Schritten: Verstehen, Lieben und Handeln. Die Wichtigkeit der Herausforderung und der daraus resultierenden Chancen wahrnehmbar machen, also Verstehen, die Lösung gemeinsam ausarbeiten und die Verantwortung übernehmen, also Lieben, und die Lösung umsetzen, also Handeln.

Führungskräfte mit "Potenzialentfaltungskräften"? Genau die brauchen wir, denn Führungskräfte dienen den Mitarbeitenden.

Herzliche Grüße,
Aysel Osmanoglu

Adressat/in der Frage

Aysel Osmanoglu

GLS Gemeinschaftsbank eG
CIOVorstand Infrastruktur/IT
Frage stellen Facebook

managerfragen.org

Nur registrierte Benutzer können auf Managerfragen.org Fragen stellen. Die Registrierung ist kostenfrei und dauert nur wenige Sekunden.

Registrieren

  • Stärke-Indikator
  • Durch das Klicken auf "Absenden" erklärst Du Dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und stimmst unseren Datenschutzrichtlinien zu.

oder

Einloggen