Verfasser/in der Frage

16.10.2012 01:17:37

Sehr geehrter Herr Fehrenbach,
während meiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei Bosch hatte ich das Glück ein halbes Jahr das noch junge Bosch eBike Team unterstützen zu können. Bereits zu dieser Zeit beeindruckte mich die Unternehmensstrategie der Bosch-Gruppe.
Als Student der Wirtschaftswissenschaften hat es mir das strategische Management besonders angetan, woraus sich meine drei Fragen ergeben:
Wie sieht das Team bei Bosch aus, das sich mit den (Zukunfts-) Märkten unserer Zeit beschäftigt? Haben Sie persönlich Tipps, wie man die Potenziale neuer Technologien und Branchen gut abschätzen kann?
Welchen Ratschlag würden Sie jungen Nachwuchsmanagern mit auf ihren Karriereweg geben?
Vielen Dank bereits im Voraus für Ihre Antwort.
Es grüßt Johannes Fritz

08.11.2012 11:14:49

Sehr geehrter Herr Fritz,

auch ich bin begeistert davon mit wie viel Elan und Kompetenz sich unser E-Bike Team in diesem neuen Segment etabliert. Gerade das E-Bike ist für mich ein schönes Beispiel wie wir unser Leitmotiv „Technik fürs Leben“ in Produkte umsetzen. Weil der Bereich noch neu ist und im Aufbau begriffen, hatten Sie bei Ihrem Praktikum das Glück eine geschlossene Kette von der Unternehmensstrategie bis zur Produktumsetzung zu erleben. Aber zu Ihren Fragen:

1.) Ratschlag an junge Nachwuchsmanager
Von Führungskräften erwartet man Entscheidungsfähigkeit, oftmals sind dabei widerstreitende Interessen zu berücksichtigen mit guten Argumenten für die unterschiedlichen Alternativen. Erwarten Sie nicht zu viel Harmonie im Top Management. Vertreten Sie Ihren Standpunkt. Zeigen Sie in der Diskussion ruhig bisweilen Ecken und Kanten. Aber verlieren Sie nie Ihr Ziel aus den Augen und bleiben Sie sachlich. Denn am Ende zählen Ergebnisse und nicht Emotionen.

2.) Potenzialeinschätzung neuer Branchen- / Technologien
Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren mit der Bewertung von Trends und daraus abgleitet auch mit Potenzialeinschätzungen für neue Technologien und Branchen. Zuerst einmal ist Schnelligkeit und ein aktives Zugehen auf sich entwickelnde Märkte ganz essentiell. Nur durch frühes Agieren haben wir eine Chance, im globalen Wettbewerb zu bestehen. Wer zu spät kommt, den bestraft häufig der Markt. Wir bei Bosch verfolgen dabei drei wesentliche strategische Stoßrichtungen. Erstens: Wir diversifizieren unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio fokussiert, d.h. neue Aktivitäten müssen zu uns und den bestehenden Tätigkeitsbereichen passen. Zweitens: Wir streben weltweit eine regionale Balance an, sind also in Europa, Asien / Pazifik und den Amerikas auf allen wichtigen Märkten präsent. Und drittens arbeiten wir permanent am weiteren Ausbau unserer Innovationsstärke. Gerade dazu möchte ich Ihnen einen Rat geben. Bringen Sie einen langen Atem mit! Wir haben teilweise 10 Jahre und länger an Technikkonzepten gearbeitet, von denen wir überzeugt waren. Erst dann haben wir in einigen Fällen den Durchbruch geschafft. Das fordert vom Mitarbeiter wie vom Manager Vertrauen, Überzeugung und Durchhaltekraft.

3.) Zusammensetzung des Bosch Teams, das sich mit Zukunftsmärkten beschäftigt
Hier muss ich Sie leider enttäuschen – „das Team“ gibt es hier nicht. An diesen Themen arbeiten unsere global verantwortlichen Geschäftsbereiche genauso wie Mitarbeiter in zentralen Stabsstellen. Wichtig ist aus meiner Sicht vor allem, dass wir bei der Strategieentwicklung unterschiedliche Sichtweisen einfließen lassen – deshalb ist auch das Thema Diversity so wichtig. Wir betrachten Vielfalt als Voraussetzung für unseren weltweiten Erfolg. Eine Strategieentwicklung allein in der Unternehmenszentrale wird ohne einen genauen Blick auf die Kunden und Märkte, die Berücksichtigung regionaler Anforderungen, die Beurteilung der technischen Herausforderungen in der Umsetzung scheitern. Und: Am Ende ist eine Strategie nur so gut, wie die Mitarbeiter, die sie umsetzen.

Ihr Franz Fehrenbach

Adressat/in der Frage

Franz Fehrenbach

Robert Bosch GmbH
ChairmanVorsitzender des Aufsichtsrats
Frage stellen Facebook

managerfragen.org

Nur registrierte Benutzer können auf Managerfragen.org Fragen stellen. Die Registrierung ist kostenfrei und dauert nur wenige Sekunden.

Registrieren

  • Stärke-Indikator
  • Durch das Klicken auf "Absenden" erklärst Du Dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und stimmst unseren Datenschutzrichtlinien zu.

oder

Einloggen