Verfasser/in der Frage

04.04.2016 23:39:29

Sehr geehrter Herr Kleinert,

Ich kontaktiere Sie als Mitglied des Projektteams „Wirtschaft und Werte“ des Studentenforums im Tönissteiner Kreis, einem politisch und konfessionell unabhängigem interdisziplinären Think Tank deutscher Studierender mit internationaler Orientierung. Im Rahmen dieses Projektes führen wir eine Befragung deutscher Führungskräfte aus der Privatwirtschaft durch, die wir über die Plattform Managerfragen.org ergänzen.

Gerne würden wir Ihnen folgende Frage stellen:

Wurden Sie schon einmal bzw. werden Sie regelmäßig im Rahmen Ihrer Berufstätigkeit mit Situationen konfrontiert, die Sie als ethische Herausforderung bezeichnen würden? Wäre es Ihnen möglich und erlaubt, uns eine dieser Situationen (selbstverständlich anonym) konkret zu schildern?

Mit bestem Dank für Ihre Antwort und freundlichen Grüßen
i.A. des Projektteams
Alexander Abdel Gawad

04.04.2016 23:40:04

Sehr geehrter Herr Abdel Gawad,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich kann mich, ehrlich gesagt, an keine wirkliche ethische Herausforderung erinnern. Das war auch leicht zu beantworten. Hätte es einmal eine Situation gegeben, in der ich gefordert gewesen wäre unethisch zu handeln, hätte ich dies intern der Ethic Hotline melden müssen. Denn jeder Mitarbeiter verpflichtet sich bei uns, den Code of Business Conduct einzuhalten, der unter anderem unethisches Verhalten, Bestechlichkeit oder Verstöße gegen geltendes Recht verbietet. Die Wir werden regelmäßig zu diesem Code geschult und müssen einmal jährlich schriftlich bestätigen, dass wir nicht zu unethischem Handeln aufgefordert wurden oder das gemeldet haben oder wir müssen es – falls noch nicht gemeldet – spätestens dann melden. Auf Wunsch auch anonym. Ich selbst brauchte in meinen 25 Jahren bei Coca-Cola noch nie etwas melden. Mir sind auch keine anderen Fälle bekannt, dies hat mir unser Compliance Manager bei der Abfrage für den Nachhaltigkeitsbericht immer wieder bestätigt.

Natürlich gibt es im täglichen Betrieb immer wieder Situationen, in denen wir uns an unseren eigenen Maßstäben messen müssen. Denn auch eigene Richtlinien können nur einen Rahmen stecken und nicht auf jede Situation eine Antwort geben. Dafür haben wir Prozesse etabliert, die von einem internen und auch externen Auditteams überprüft werden. In Zweifelsfällen kommt mir als Leiter Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung die Rolle zu, gemeinsam mit dem Legal Ethic Officer zu entscheiden, was geht und was nicht. Das gilt dann im Unternehmen.

Viele Grüße, Uwe Kleinert

Adressat/in der Frage

Uwe Kleinert

Coca-Cola GmbH
Head of CSRLeiter Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit
Frage stellen Facebook

managerfragen.org

Nur registrierte Benutzer können auf Managerfragen.org Fragen stellen. Die Registrierung ist kostenfrei und dauert nur wenige Sekunden.

Registrieren

  • Stärke-Indikator
  • Durch das Klicken auf "Absenden" erklärst Du Dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und stimmst unseren Datenschutzrichtlinien zu.

oder

Einloggen