Verfasser/in der Frage

22.02.2016 16:59:09

Hallo Tom,

BSidesHH ist bei weitem nicht Dein erstes BSides, oder?

22.02.2016 16:59:49

Eigentlich bin ich noch gar nicht so lange in diesem Konferenz-Ding drin. Ich habe selbstverständlich schon viele Vorträge auf Youtube, SecurityTube usw. gesehen, aber bis Mai 2015 war ich noch nie selbst auf einer Konferenz. Natürlich ist IT Sicherheit schon immer ein wichtiges Element meiner Tätigkeit gewesen, aber die meisten Vorträge zum Thema Sicherheit waren meist eher auf das Angreifen von Software fokussiert, als auf die Diskussion darum, inwieweit eben solche Angriffe auf der Anwendungsseite verhindert werden können. Darum dachte ich immer, dass ich nicht allzu viel von solchen Konferenzen mitnehmen würde. Ende des Jahres 2014 fragte ich einen Freund vom Hak5-Forum, Robin "DigiNinja" Wood, was er denn für eine geeignete Konferenz für einen Entwickler wie mich halten würde. Im daran anschließenden Gespräch berichtete er, dass er gerade dabei sei, die nächste SteelCon in Sheffield zu organisieren – ich war beeindruckt von seinem Engagement und darum bot ich ihm direkt an, ihn als Freiwilligen bei der Umsetzung der Konferenz zu unterstützen.
SteelCon 2015 war eine überragende Konferenz! Die Vorträge waren bemerkenswert, die Atmosphäre war phantastisch, die Teilnehmer hatten überraschend vielfältige Hintergründe (Hardware, Software, Angriff, Verteidigung, Anfänger, erfahrener Experte…) und jeder war bereit, sein bzw. ihr Wissen zu teilen und vom jeweils anderen zu lernen! Ich habe jede Sekunde genossen und habe daraufhin Feuer gefangen. Seither war ich auf so manchen Konferenz – sowohl als Teilnehmer als auch als Freiwilliger.

22.02.2016 17:01:17

Du kommst den ganzen Weg aus den Niederlanden, um BSidesHH noch weiter zu veredeln: Du wirst sowohl die Vorträge auf Video aufnehmen, als auch die Präsentationen zu den Vorträgen einbinden! Wie großartig! Wie bist Du auf die Idee gekommen, das für die BSides-Community zu tun?

22.02.2016 17:01:40

Als ich mich für SteelCon freiwillig als Helfer meldete, wurde ich Cal Leeming zugeteilt, der dort für die audiovisuelle Berichterstattung verantwortlich war. Wir hatten unglaublich viel Spaß dabei, das ganze Equipment vorzubereiten und die Aufnahmen bestmöglich hinzubekommen. Unglücklicherweise fanden wir erst hinterher heraus, dass es einige technische Probleme gegeben hat, so dass die Nachbereitung extrem viel Zeit und Mühe gekostet hat. Schließlich mussten wir uns eingestehen, dass die Videos erst Monate später, im September, veröffentlicht werden konnten – und einige sogar gar nicht. Also haben Cal und ich uns hingesetzt und geschaut, was wir beim nächsten Mal besser machen können, damit so etwas nicht noch einmal passiert. So haben wir ein paar gute Lösungen gefunden, sowohl die Vorträge, als auch die Präsentationen hochwertiger zusammenzuführen und im Prozess dessen habe ich mir lauter Hardware zugelegt, die dies bewerkstelligen können.
Einer der Vortragenden auf der SteelCon 2015 war Arron "F1nux" Finnon, der nicht nur einen hervorragenden Vortrag abgeliefert hat, sondern mit dem ich hinterher auch das Vergnügen hatte, noch nach der Konferenz einige Zeit zu verbringen. Er wirkte sehr ehrlich, klug und aufrichtig nett und bodenständig, also begann ich ihm auf Twitter zu folgen. Im November sah ich seinen Tweet, dass er BSidesHH im Dezember organisieren würde und dann war für mich klar, dass ich ihn durch Videoaufnahmen der Konferenzbeiträge unterstützen würde! Ich hätte mich allgemein als Freiwilliger für BSidesHH angeboten, aber nun hatte ich ja das Equipment und die Kenntnis, Videos der Vorträge aufzunehmen, also lag es nah, diesen Wertbeitrag zur Konferenz einzubringen, worüber er sich sehr gefreut hat.
Dann aber habe ich mich umgeschaut: Da es auf der BSidesHH zwei Tracks mit Vorträgen gegeben hat, musste ich in kurzer Zeit sehr viel vorbereiten, denn mein Equipment etc. war bislang auf einen Track ausgerichtet. Aber es hat alles hervorragend geklappt – nun sind alle Vorträge mitsamt der Präsentationen online und können über die Website von jedem eingesehen werden! Wir sind alle sehr stolz!

22.02.2016 17:02:15

Was gefällt Dir an der BSides-Idee?

22.02.2016 17:02:33

Was ich am BSides-Konzept wirklich sehr mag ist, dass die Veranstaltungen allesamt low-cost oder ganz kostenlos für die Teilnehmer sind. Das bedeutet, dass jeder, der etwas über Computersicherheit etwas lernen möchte, einfach nur auftauchen muss. Ich glaube, das ist wirklich wichtig, denn die dort behandelten Themen selbst können manchmal für nicht-Experten recht kompliziert und schwierig sein – aber je mehr und je unterschiedlicher die Teilnehmer sind, desto mehr kann es gelingen, die Themen den sehr unterschiedlichen Menschen da draußen nahe zu bringen. Jede Eintrittshürde wirft die gesamte Community in ihrem Wirken zurück. Das ist auch das, was mich für die Aufnahmen der Vorträge sehr motiviert – auch wenn es trotz allem nicht klappt, dort persönlich aufzutauchen, so kann auch im Nachhinein etwas gelernt werden, einfach indem die Videos heruntergeladen werden. Auch wenn eine kostenlose Konferenz das oft nicht vermuten lässt: Bei BSides haben die Vorträge in der Regel qualitativ ein ziemlich hohes Niveau. Man könnte meinen, sie gehörten in eine Konferenz, wo hohe Eintrittspreise verlangt werden. Wer in der Branche Erfahrung hat, weiß das auch, darum ist klar, dass das persönliche Erscheinen immernoch von allem das Beste ist.
Im Ergebnis bedeutet dies, dass dort viele Teilnehmer mit allen möglichen Erfahrungshintergründen kommen werden; sie werden von den Vorträgen viel mitnehmen und in meiner Erfahrung noch mehr durch den persönlichen Austausch vor Ort. Und sobald dies passiert, geht der Zauber los.

22.02.2016 17:03:06

Was erhoffst Du Dir von BSidesHH in diesem Jahr? Was würde die Konferenz für Dich zu einer erfolgreichen machen?

22.02.2016 17:03:24

Na, allem voran hoffe ich von ganzem Herzen, dass ich rechtzeitig mit den Vorbereitung fertig werde – auch weil mir dann hinterher der allzu große Nachbereitungsaufwand erspart bleibt. Wenn mir das gelingt, dann kann ich mein System noch vielen weiteren Konferenzen zur Verfügung stellen, bei denen es wichtig ist, die Vorträge zu dokumentieren und zur Verfügung zu stellen. Je besser die Aufnahmen werden, desto glücklicher bin ich!
Vom Event selbst erhoffe ich mir natürlich, dass ich eine Menge von den Rednern lerne! Wenn ich mir die Kurzdarstellungen anschaue, vor allem über SSL, Hintertüren und vor allem den von ElasticZombie, dann bin ich zuversichtlich, dass es großartig wird. Darüber hinaus freue ich mich auch sehr, mit den Leuten vor Ort zusammenzusein! Ich habe schon auf der SteelCon so viele neue Freunde gefunden – ich bin sehr zuversichtlich, dass es auf der BSidesHH noch mehr sein werden! Und zum Schluss hoffe ich, dass BSidesHH auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird und ich dann wieder dabei sein kann, um die Vorträge aufzuzeichnen!

22.02.2016 17:03:54

Und – sind Deine Erwartungen erfüllt worden?

22.02.2016 17:04:09

Absolut!

Adressat/in der Frage

Tom Wirschell

Frage stellen Facebook

managerfragen.org

Nur registrierte Benutzer können auf Managerfragen.org Fragen stellen. Die Registrierung ist kostenfrei und dauert nur wenige Sekunden.

Registrieren

  • Stärke-Indikator
  • Durch das Klicken auf "Absenden" erklärst Du Dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und stimmst unseren Datenschutzrichtlinien zu.

oder

Einloggen